Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag & Diskussion | KI & BIGTECH – QUO VADIS EUROPA?

Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten jedoch um Reservierung mittels kostenloser Ticket-Bestellung.

Mittwoch, 22. Mai 2024, 20:00

Ein Plädoyer für echte Datenhoheit und digitale Selbstbestimmung. Samt „How to“. Impulsvortrag und Diskussion mit Tech-Insider und Univ.Prof. Thomas Grechenig

Die digitale Abhängigkeit Europas gibt es viel länger als den Hype um KI & LLM: Mainframes, Apple, Google, amazon, azure, Facebook, WeChat, tik tok, etc. waren/sind Fluch und Segen. Seit wir Suchmaschinen nutzen, verkaufen wir täglich Psyche und Seele an Strukturen, die wir nicht im Griff haben. Sie uns schon. Wir verschenken Wertschöpfung, werden digitale Kolonie. Verbieten ist zwecklos. Regeln sind kraftlos. Akuter Bedarf besteht seit 40 Jahren. KI, LLM & Co sind Verstärker des unsichtbaren Krieges um Daten- und Transaktions-Hoheit. Gewinnen geht durch digitale Selbstbestimmung. Unsere Bürgerrechte erhalten wir nur durch „Digitales selber Besser bauen” und exportieren. Das geht!

 

Thomas Grechenig habilitierte sich 1994 an der TU Wien über „Softwaretechnik und Interaktive Systeme“ und ist an mehreren technischen Universitäten im DACH-Raum tätig. Als IT-Architekt verweist er auf 3 Dekaden weltweite IT-Bauerfahrung. KI kennt er seit ihren Anfängen und kann Stärken und Schwächen als Tech-Insider einordnen.

Vor 20 Jahren hat Grechenig das F&E-Unternehmen RISE gegründet, das zu den führenden Informationstechnik-Produzenten in Europa gehört. Sein starkes persönliches Interesse an Innovationskulturen im Umfeld der Informationstechnik mündet mitsamt einiger Dekaden an Erfahrung mit IT-Großprojekten in einem konstanten Streben nach langfristiger digitaler Unabhängigkeit und Selbstbestimmung Europas.

 

Details

Datum:
Mittwoch, 22. Mai 2024
Zeit:
20:00
Eintritt:
Freier Eintritt
Ort:
Blackbox
Kategorie:

Ticket bestellen