Theater: IKARUS – Vom Fallen und Gefangen werden

Familientheater von Theater Ecce mit Akrobatik und Live-Musik; Regie: Reinhold Tritscher; Dauer: ca. 65 Minuten; Altersempfehlung: ab 6 Jahren;

Ein Junge kommt mit seinem Vater in einen Park. Dort sitzt ein wortloser Mann auf einer Bank, der mit einem Stöckchen auf den Boden klopft. Der Junge fragt den Vater, ob er den Mann kennt. Der Vater sagt, dass ihn alle Daedalus nennen, weil sein Sohn bei einem Unfall mit einem Fluggerät verunglückt sein soll. Wer ist Daedalus? Während der Vater von Daedalus und Ikaurs erzählt, beginnt das Erzählte allmählich lebendig zu werden… Eine Geschichte von Vater und Sohn, von Irrwegen und Zusammenfinden, von Ausweglosigkeit und Befreiung, vom Traum vom Fliegen und Abstürzen… und Aufgefangen werden.

 

Schauspiel und Akrobatik: Pamina Milewska, Stefan Ried
Live-Musik: Robert Kainar
Akrobatik und Choreografie: Ulfried Kirschhofer
Kostüme: Lili Brit Pfeiffer
Bühne: Alois Ellmauer
Inszenierung: Reinhold Tritscher

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone