„NEUE ALTÖSTERREICHISCHE KÜCHE – ZWISCHEN TRADITION UND REGIONALER AVANTGARDE“, mit Dr. Peter PETER

Kulturwissenschaftler und Gastrosoph, Dozent am Studienzentrum Saalfelden, der Universtät Salzburg und der Slow Food Universität in Italien. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Studienzentrum Saalfelden und der Universität Salzburg.

 

Diese paradoxe Erfolgsformel bringt es auf den Punkt. Österreich liebt heimisches soul food. Und macht es immer besser – dank der regionalen Produktqualität aus den Bundesländern werden „antimoderne“ Klassiker wie Schnitzel oder Gulasch zur zeitgeistigen Gourmet-Finesse. Zugleich etabliert sich eine oftmals vegetarische cuisine alpine, die statt Sportlersättigung Bergbauernrezepte neu interpretiert und sich von kulinarischer Wien-Fixierung emanzipiert.

 

In Zusammenarbeit mit             

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone