Konzert: ALEX MIKSCH

Der Dialekt-Blues-Poet Alex Miksch ist eine Naturgewalt, ein Unikat, dessen Lebenselixier die musikalische Verarbeitung seines bewegten Daseins ist. Wie kaum ein anderer österreichischer Liedermacher vermag er mit rauer Stimme und famosem Gitarrenspiel Erlebtes und Beobachtetes in Texte zu verwandeln und in Musik einzubetten. Zählen seine ersten fünf Alben bereits zu den Highlights zeitgenössischer österreichischer Dialektmusik, so ist er mit seinem 2019 erschienenen Werk „Nur a Opfe“ am bisherigen Höhepunkt seines unvergleichlichen Schaffens angelangt.

Im Kunsthaus Nexus schöpft Alex Miksch, begleitet von feinst ausgewählten KollegInnen, aus seinem reichen Material. Außerdem gibt er Einblicke in einen noch unveröffentlichten Liederzyklus, der im Rahmen des Festivals Glatt & Verkehrt 2020 uraufgeführt wurde und sein Aufwachsen in und Verhältnis zu seiner Heimatstadt Krems behandelt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone