Kino & Diskussion: ABOUT A GIRL – CHARLEEN MACHT SCHLUSS

DE 2015; Regie: Mark Monheim; Darsteller: Jasna Fritzi Bauer, Heike Makatsch, Aurel Manthei, u.a.; Dauer: 105 Min.; Prädikat besonders wertvoll

Charleen ist 15 Jahre alt und fühlt sich von ihrem gesamten Umfeld missverstanden, alles scheint immer komplizierter zu werden. Aus einer pessimistischen Laune heraus versucht Charleen daher einesTages, sich umzubringen, doch das Vorhaben misslingt und sie wacht im Krankenhaus wieder auf. Charleens geschockte Mutter Sabine darf ihre Tochter nur unter der Bedingung mit nach Hause nehmen, dass sich die Jugendliche in psychologische Behandlung begibt. Auch wenn Charleen so gar nicht danach ist, gibt sie den Sitzungen beim Therapeuten gezwungenermaßen eine Chance. In dessen Wartezimmer trifft sie zu ihrer großen Überraschung den als Streber geltenden Mitschüler Linus …

 

Im Anschluss an den Film findet eine Podiums- & Publkumsdiskussion mit MMMag.a Gertraud Salzmann (Abgeordnete zum Nationalrat, Juristin und Pädagogin), Dr. Ingolf Bühler (FA für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin), DSAin Karin Spitzenberger (Psychotherapeutin, Kinder-Jugend-Seelenhilfe Pro Mente Salzburg) sowie Vertreter*innen von Betroffenen und Angehörigen. Moderation durch Mag.a Richarda Mühlthaler (Pädagogin, Leitung Qualifizierungs- und Integrationsprojekte Innergebirg Pro Mente Salzburg)

 

In Kooperation mit PRO MENTE Salzburg „Psychisch krank – was nun?“

 


 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone