ÉMILE PARISIEN QUARTET – „Double Screening“

3 Tage Jazz

Émile Parisien (saxophone), Julien Touery (piano), Ivan Gélugne (bass), Julien Loutellier (drums)

Als „Europas führenden Saxophonisten“ hat ihn die britische Times bezeichnet. Tatsächlich hat in den letzten Jahren kaum jemand die Genregrenzen so radikal in alle nur erdenklichen Richtungen gesprengt wie Emile Parisien. Auf „Double Screening“ wechseln einander furiose Wildheit und tiefe Schönheit ab, als ginge es darum, rauschhafte Extase in einem Mix aus Chanson, zeitgenössischer ernster Musik, französischer und nordafrikanischer Folklore neu zu verorten.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone