DAS KULINARISCHE ERBE DER ALPEN

MyUni-Vortrag mit Dominik Flammer

Journalist, Foodscout

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Studienzentrum Saalfelden und der Universität Salzburg

Das kulinarische Erbe des Alpenraums erlebt dank der Wiederentdeckung seiner ungemeinen Vielfalt an Kulturpflanzen und charakteristischen Lebensmitteln in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance. Landwirtschaft, Handel, Tourismus und Gastronomie haben darin die langfristige Konstante für ihre Profilierung entdeckt. Dies nicht zuletzt dank der Erkenntnis, dass sich die kulinarischen Traditionen des Alpenraums nicht an Landesgrenzen orientieren und dass trotz der enormen Vielfalt über den ganzen Alpenbogen auch zahlreiche kulinarische Parallelen zu finden sind. Gemeinsamkeiten, die auf einen jahrhundertealten regen und regelmäßigen Austausch von für den Alpenraum typischen Produkten, Kulturpflanzen, Tierrassen oder Produktionstechniken zurückzuführen sind.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone