CATERINA PALAZZI & SUDOKU KILLER – „ASPERGER“

Konzert im Rahmen des Festivals „3 Tage Jazz“

Caterina Palazzi (double bass, compositions), Sergio Pomante (sax), Giacomo Ancillotto (guitar), Maurizio Chiavaro (drums)

Es ist ein ungemein originelles Album, das Caterina Palazzi hier vorlegt und das sie einigen Schurken aus Walt Disney-Cartoons widmet. Es handelt sich dabei um ein Konzeptalbum in dunklen und psychedelischen Farbtönen, das aus fünf Original-Suiten besteht. Palazzi spielte ursprünglich in der Punk-Rock-Band „The Barbie Killers“, wandte sich später vermehrt dem Jazz zu und reichert dementsprechend ihre Musik mit düsteren Post- und Stoner Rock Elementen an. Kraftvolle Musik für unruhige Seelen…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone