AUSSTELLUNG: ANNA MEYER – „KRITIK DER DIGITALEN UN VERNUNFT“

Vernissage: Freitag, 15. Februar 2019, 20:00 Uhr
Einleitende Worte: Petra Noll-Hammerstiel, Kuratorin
Ausstellungsdauer: 16. Februar – 13. April 2019
Öffnungszeiten: Do bis Sa, 17:00 – 20:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

 

In formalem Kontrast zu ihrer Inhaltlichkeit stehen die in extrem-farbiger, lichtdurchfluteter Palette gehaltenen figurativen Bilder und Objekte von Stadtlandschaften der in Wien lebenden Schweizer Künstlerin Anna Meyer. Mit Humor und gleichsam Systemkritik verhandelt sie in symbolträchtigen Arbeiten die Widersprüche und Verstörungen des Menschen im postfaktischen Zeitalter, in einer durchdigitalisierten und konsumorientierten Gesellschaft, deren Kommunikation auf emotionalisierenden Schlagwortabtausch reduziert und der Status von Wirklichkeit strittiger denn je ist.

 

 

Bild: »Tower of Data«, 2018, 130 x 170 cm, Öl auf Leinwand.

 

Mehr Infos finden Sie hier.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone