3 TAGE JAZZ: Samstag

20:00 Uhr
DICKBAUER COLLECTIVE

Mario Rom (trumpet), Klaus Dickbauer (alt sax, bass clarinet), Stephan Dickbauer (tenor sax, clarinet), Johannes Dickbauer (violin), Asja Valcic (cello), Christian Wendt (bass), Mathias Ruppnig (drums)

Das Dickbauer Collective ist ein Ensemble, das mühelos hoch komplexe Texturen aus dem Grenzbereich von Jazz, Zeitgenössischer Musik und Folklore spielen kann, ohne das große Ganze, den Bandsound, zu vernachlässigen. Das ist nur möglich, weil die Gruppendynamik stimmt und die „musikalische Gesprächskultur“ hoch gehalten wird.

Eine Band, die stilistische Grenzen nonchalant negiert und das mit seiner originellen und packenden Musizierhaltung das Publikum in seinen Bann zu ziehen vermag. Diese Musik ist ERGREIFEND im ursprünglichen Sinn des Wortes.

 

22:00 Uhr
MICHEL PORTAL QUINTET INVITE NILS WOGRAM & LANDER GYSELINCK

Michel Portal (clarinettes, sax), Nils Wogram (trombone), Bojan Z (piano), Bruno Chevillion (bass), Lander Gyselinck (drums)

Michel Portal, ein außergewöhnlich virtuoser Instrumentalist, ist ein Querdenker, ein Aktivist für den Austausch mit allen nur möglichen Persönlichkeiten im musikalischen Bereich, immer auf der Suche nach der Begegnung, die ihn abseits der ausgetretenen Pfade führt, die Formeln und etablierte Klischees aufbricht. Seit fast vierzig Jahren erforscht er die Pfade des Jazz. Heute ist es eine Schöpfung, eine neue Begegnung, noch nie da gewesen, bei der er sich auf zwei treue Weggefährten stützt (Boyan Z und Bruno Chevillon). Er hat einen der bedeutendsten deutschen Posaunisten, Nils Wogram, eingeladen (regelmäßiger Partner von Bojan Z als Duo!) und die Offenbarung der europäischen Szene, den jungen Belgier Lander Gyselinck (Lab Trio, Kris Defoort Trio).

 

Die Tickets können im Vorverkauf (VK) beim Tourismusverband Saalfelden oder an der Abendkasse (AK) erworben werden.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone